Deutsch-georgischer Austausch zwischen Uniater und der studentischen Theatergruppe ARTbridge aus Tiflis, Georgien

Part II

 

 

 

 

Nachdem das Ensemble von ARTbridge vom 28. Oktober bis zum 3. November 2017 in Potsdam zu Gast war, wird nun das Uniater-Ensemble zum Gegenbesuch ausfliegen: Vom 6. bis zum 13. April 2018 ist Uniater in Tiflis, Georgien, um dort die neue Produktion #netscape aufzuführen.

Part I

ARTbridge: Ma'at

Am 28. Oktober um 19:30 Uhr feierte ARTbridge die Premiere ihres neuen Stückes „Ma‘at“ in der Oberen Mensa am Neuen Palais. Ma‘at ist die ägyptische Gottheit, die für die Ordnung des Universums vom Augenblick des Entstehens bis hin zum Chaos verantwortlich ist. Im Stil des physical theaters beschäftigt sich ARTbridge mit dem Chaos und den Emotionen des eigenen Lebens.

Ausstellung ARTbridge

Am 29. Oktober ab 16 Uhr fand die Vernissage von ARTbridge im Foyer des Rechenzentrums statt. Zu sehen waren bis zum 2. November Bilder, Grafiken und Kostüme der georgischen Studierenden. Natürlich bietet die Vernissage Gelegenheit mit den jungen Künstler*innen ins Gespräch zu kommen.

Im einwöchigen interkulturellen Austausch zwischen Uniater und ARTbridge wurde eine Brücke zwischen deutscher und georgischer Theater- und Kulturarbeit geschlagen. Dazu fand am 1. November von 10:30 bis 13 Uhr im Casino der FH Potsdam ein offener Theaterworkshop zu verschiedenen Schauspiel- und Improvisationstechniken statt.

Gefördert durch: